Eingewöhnung


 

Die wichtigste Phase in der Kindertagespflege ist eine schrittweise Eingewöhnung bei der Tagesmutter. Besonders bei den unter Dreijährigen ist auf eine behutsame und kontinuierliche Vorgehensweise zu achten, da dies für das Gelingen der Beziehungbindung zwischen Kind und Tagesmutter immens wichtig ist.

Die Umstellung bedeutet für die Kinder und deren Eltern einen markanten Einschnitt in den bisher routinierten Tagesablauf - neue Umgebung, neue Bezugsperson, fremde Kinder, neuer Tagesrhythmus und schließlich die Trennung von den Eltern.

Sie als Eltern sollten sich daher Zeit nehmen. In der Regel gelingt die Eingewöhnung innerhalb von zwei bis drei Wochen. Dafür gibt es jedoch keine Garantie. Es gibt Kinder die etwas länger brauchen, aber auch Kinder die schon nach einer Woche gerne in meine Einrichtung kommen. Das ist ganz unterschiedlich und abhängig vom Alter, dem Verständnis und dem Charakter des Kindes. Ich lasse daher jedem Kind genügend Zeit und Raum, sich in seinem eigenen Tempo mit der neuen Situation zu arrangieren.

Bei einem persönlichen Gespräch erkläre ich Ihnen gerne meine Vorgehensweise und sollten Sie dann Fragen haben, würde ich mit sehr freuen, wenn Sie diese offen ansprechen. 

 


"Tell me and I forget - teach me and I remember.

Involve me and I will learn."

                                                                                                          

                                                                                                                          Benjamin Franklin